Angebotsofen
 Kleingrundofen 1

gs1gs2gs3
 kontakt
 home


Neu!! Kleingrundofen 1 in verschiedener Ausführung.

Da ich mit der techn. Ausführung unseres bisherigen Kleingrundofen (zugekauftes Fremdprodukt) nur bedingt zufrieden war habe unseren Kleingrundofen neu konstruiert und optimiert.

Der neue Kleingrundofen ist nun konstruiert und berechnet nach EN 15544 und damit zukunftssicher.

Details:

Zugausführung mit Schwerschamotte 372cm lang.
Feuerraumausführung mit 8,9cm starker Cordieritschamotte.
Feuerraumbreite 27cm, Feuerraumtiefe 37cm.
Der Ofen kann ebenso wie unsere individuellen Öfen mit einem Absorber, zwecks Heizungsunterstützung oder Ganzhausheizung, in die Heizung eingebunden werden. Dadurch ändern sich allerdings die Abmessung geringfügig.
Die Türgröße (Blendenaußenmaße) beträgt nun 47x62cm statt bisher 47x50cm.
Die Ofentür ist eine Topausführung, seitlich öffnend (rechts oder links nach Wunsch), selbstschließend und selbstverriegelnd, zugelassen für raumluftunabhängigen Betrieb. Die Lüftungsanlage muss dazu so eingestellt werden dass der Unterdruck <4Pa ist.
(Kein Vergleich mit einer billigen Tür die nach vorne ausgeklappt wird).
Der Wirkungsgrad beträgt 79%.
Der Ofen kann die Verbrennungsluft von außen beziehen, wichtig im dichten Neubau.
Er wird zukünftig nach den gleichen techn. Richtlinien wie unsere individuellen Öfen gebaut.
Ebenso wie bei Diesen erhalten Sie eine techn. Dokumentation mit der Angabe der Emissionen. Das ist wichtig im Vorblick auf die kommende BImSch.

Der Ofen kann freistehend oder direkt an die Wand gebaut werden.

Basisdaten:

Leistung schwere Ausführung 2,7kW, Beheizung alle 12h mit jeweils 10kg Holz.
Leistung mittelschwere Ausführung 4,1kW, Beheizung für Nennleistung alle 8h mit jeweils 10 kg Holz.
Leistung leichte Ausführung 5,4kW, Beheizung für Nennleistung alle 6h mit jeweils 10 kg Holz.

Das sind, zusammen mit dem Wirkungsgrad, die wirklich relevanten Leistungsdaten eines Ofens. Wenn Sie vergleichen dann achten Sie besonders darauf. Die "Märchenerzähler" in unserer Branche hüten sich zu Ihren Phantasieversprechen exakte, relevante Daten zu nennen. Besonders achten Sie darauf dass sich die Daten aufeinander beziehen.

Ich könnte, wenn ich wollte, diesen Ofen ohne jedes Problem mit z.B. 90% Wirkungsgrad prüfen lassen. Dann kämen absurde Bedienungsvorschriften zustande. Ein Beispiel wäre eine Holzauflage von jeweils 2 x 3kg im Abstand von einer Stunde und ähnlicher Unsinn. Da ganze dann natürlich nur mit viel weniger Leistung. Die Prüfung wird einfach nicht praxisgerecht gemacht. Es werden lediglich möglichst gute Produktdaten ermittelt. Die Prüflabors bieten für den Zweck Vorprüfungen an in welchen ermittelt wird wie geprüft werden muss um damit die gewünschten Daten erreicht werden. Für mich ist das eine Pervertierung des Prüfgedankens.
Den dabei entstehenden Unsinn erwähnt der Verkäufer solcher Objekte natürlich nicht.
Die Leistungsangabe werden dann z.B. auf die Oberfläche bezogen und dazu die, in dem Punkt völlig veraltete, TROL zitiert.
Dieser Ofen hat z.B. freistehend eine Oberfläche von 5,4m². Wird er an die Wand angebaut sind das nur noch 3,7m².
Dadurch änderst sich natürlich die durchschnittliche Oberflächentemperatur aber doch logischerweise nicht die Leistung. Die ergibt sich absolut ausschließlich aus der eingelegten Holzmenge, dem Wirkungsgrad und der Nachlegezeit.
Angaben wie z.B. ein Ofen hat 7m² Oberfläche in mittelschwerer Ausführung und hat daher eine Leistung von 5,25kW nur weil die TROL 750W/m² für mittelschwere Ausführung angibt sind dummes Zeug. Der Ofen hat diese Leistung nur dann wenn er einen Feuerraum für den Abbrand von jeweils 14kg hat und wenn der Zug so lang ist dass er den Mindestwirkungsgrad von 75% erreicht. Das verlangt die TROL natürlich auch.
Die erwähnten "Märchenerzähler" lassen dies Tatsache aber unter den Tisch fallen und bauen einen geprüften Kleingrundofen mit einer Leistung von gut 2kW ein.
Mehr dazu finden Sie in unserem Forum.

Die Putzdeckel können auf Wunsch auch auf der Seite platziert werden.

Der Ofen ist ca. 66cm breit,  68cm tief und ca. 182cm hoch.
Das Gewicht beträgt, je nach Ausführung, bis ca. 1040kg.

Raumluftunabhängige Betriebsweise auf Wunsch ohne Aufpreis möglich.
Zuführung der Außenluft zum Aufstellplatz bauseits oder nach Aufwand. 
Unsere Feuerräume sind geprüft.


  Zum Vergrößern bitte anklicken.
Grundofen kpl. weiß verputzt oder verputzt und mit keramischen Simsen.

Der Preis für den fertig aufgebauten Ofen kpl. verputzte Ausführung.
beträgt 6900,00€.
Aufpreis für keramische Abdeckung, nur von oben sichtbar, 200,00€.
Aufpreis für keramische Abdeckung (rechtes Bild) 330,00€.

Selbstverständlich können beide Öfen auch mit Edelstahltür oder vergoldeter Tür gebaut werden.
Die Aufpreise finden Sie unter dem Vollkeramikofen.


      
Grundofen komplett Keramik.

Preis für komplette Ausführung an die Wand angebaut, nach Wahl glasiert, 8200,00€.
Preis für komplette Ausführung freistehen in Ofenkeramik, nach Wahl glasiert 9100,00€.
Bei dem Beispiel ist die Keramik 4x44cm hoch. Natürlich kann das auch mit 8x22cm gemacht werden.
Preislich ändert das nichts.
Es kann auch ein glatter Sims eingesetzt werden.
Selbstverständlich sind alle unsere Glasuren preisgleich.

Aufpreis Tür in Edelstahlausführung 185,00€.
Aufpreis Tür in vergoldeter Ausführung 286,00€.


Weitere Optionen

Aufbau vor Holzwand oder Außenwand 220,00€.
Ausschnitt Holzboden 110,00€.
Herstellung von Punktfundamenten 110,00€.
Aufpreis elektronische Ofensteuerung Brunner EOS 1650,00€.

Alle Preise verstehen sich als Endpreise inkl. MWSt. und sämtlicher Nebenkosten für das fertig erstellte Werk.

Selbstverständlich sind viele weitere Design zum ähnlichen Preis machbar. Insofern sind die abgebildeten Öfen nur Beispiele.
Auch sind alle Glasuren ohne Aufpreis verwendbar.