Autor Nachricht

Stove

(Senior Member)

geändert von: Stove - 13.11.17, 08:34:11

Hallo zusammen,

die erste "richtige" Heizperiode unseres Grundofens (siehe Gästebuch) hat begonnen.
Ich nehme an, es gibt noch einige Andere, die den Ofen ebenfalls ohne Abbrandsteuerung oder fest installierten Temperaturfühler haben bauen lassen.
Da ich noch Heizanfänger bin, würde mich interessieren, wie Ihr die Abbrände steuert.
Oder anders gefragt: wie entscheidet Ihr, wann und mit welcher Holzmenge Ihr den nächsten Abbrand startet?
Nach der Uhr? Handauflegen am Ofen? Oder Messung per IR-Thermometer?

Ich danke Euch schon mal für ein paar praktische Tipps.

Viele Grüße
stove
13.11.17, 08:31:37

GO_Ostalb

(Senior Member)

Hallo Stove,

auch wir haben keine Abbrandsteuerung oder Temperaturfühler installiert.

Derzeit machen wir einen Abbrand pro Tag, wenn es jedoch noch kälter wird, kommt auch ein zweiter Abbrand hinzu, welchen wir nach ca. 12 Stunden meistens mit der Mindestmenge durchführen.

Viele Grüße

Jochen

13.11.17, 13:06:35

Steffen87

(Senior Member)

Hallo,

Bei mir reicht 1 abbrand alle 24 Stunden vollkommen aus. Bei 5-10 grad 50% holzmenge bei 5-minus 5 100 % holzmenge. Und dann ist es noch sehr gut warm.
13.11.17, 19:36:47

Stove

(Senior Member)

Hallo,

welche Öfen habt Ihr nochmal ?

Meiner:
Heizintervall: 8 Stunden
Holzmenge (min/max): 6,2kg / 12,3kg

Viele Grüße,
Stove
13.11.17, 20:53:54

GO_Ostalb

(Senior Member)

14.11.17, 06:46:36

Stove

(Senior Member)

Zitat von GO_Ostalb:
http://www.kachelofen-profis.de/kachelofen-forum/topic.php?id=2344&s=3pvuan2h280cegt05iperq7s64


Stimmt die Leistung (3,9 kw)?
14.11.17, 06:52:47

GO_Ostalb

(Senior Member)

Ja, davon gehe ich aus.
Vielleicht bist du irritiert wegen der Leistung, ich habe eine schwere Ausführung, du die mittlere?!

Viele Grüße

Jochen
14.11.17, 15:26:17

Stove

(Senior Member)

Vielleicht ist das so. Ich bin da noch nicht so firm.
Ich hatte nur gesehen, dass Dein Ofen eine größere Holzmenge pro Abbrand verkraftet als meiner und alle 12 Stunden geheizt werden muss (meine alle 8 Std.). Mein Ofen hat 5 kW, Deiner 3,9 kW.
Da hatte ich spontan gedacht, das würde nicht zusammen passen, da Dein Ofen ja auch 4 Std. länger warm bleiben müsste, als meiner. Aber das ist bestimmt ein Denkfehler. Ich muss nochmal die Grundlagen lesen... :-)
14.11.17, 16:18:07

GO_Ostalb

(Senior Member)

Hallo Stove,

lies dir mal dies bitte durch:

http://www.kachelofen-profis.de/kachelofen-forum/topic.php?id=1381&s=7ud197uedpp8fuohjfq5q1b9i2

Es gab hier mal im Forum noch eine andere Erläuterung zu diesem Thema, ich meine der Verfasser war Robert, bin mir aber nicht sicher..

Viele Grüße
15.11.17, 06:54:04

GO_Ostalb

(Senior Member)

15.11.17, 06:55:14

Stove

(Senior Member)

Danke Dir für die Links.
Die habe ich mal in die Bookmarks aufgenommen.
Sehr gut erklärt von Herrn Kern.

Viele Grüße,
Stove

PS:
Ich habe jetzt mal richtig mein Holz gewogen und festgestellt wieviel Holz eigentlich 10 kg sind. geschockt
Bisher habe ich immer eher so 6-7 kg (also halbe Ladung) verheizt.
Gestern dann erstmalig 10kg Buche auf einmal eingelegt, da war der Feuerraum schon fast voll.
Das war dann restwärmetechnisch heute morgen mal eine ganz andere Hausnummer als vorher. freuen
15.11.17, 15:20:09

GO_Ostalb

(Senior Member)

da, das Wiegen macht am Anfang schon Sinn, ging mir genau so!
15.11.17, 15:37:57

Stove

(Senior Member)

Ich könnte sogar 12,3 kg pro Abbrand. Da passen kaum Anzünder und Anfeuerholz drauf. lachen
15.11.17, 17:26:03

fälscher

(Member)

Hallo,

ich habe ebenfalls einen Ofen von Herrn Kern
5 KW
18 Kg/12 h.
Ich habe auch etwas gbraucht, bis ich den Ofen besser "kannte".
Mein Ofen hat die Aufgabe einen sehr großen Raum mit einem Volumen von 200 Kubikmetern zu heizen.Altbau mit 3,80 cm Deckenhöhe
Am Anfang hatte ich da so meine Schwierigkeiten.
Mittlerweile heize ich den Ofen in der Übergangszeit alle 24 Stunden meist gegen 18 Uhr mit 18 kg Birke, das reicht in der Regel aus um die Raumtemperatur auf 20 Grad zu erwärmen.

Anders sieht das aus, wenn es kälter wird und die Aussentemperatur unter 5 Grad sinkt.

Unter der Woche versuche ich den Ofen dann gegen 7 Uhr mit 12 Kg Holz zu feuern.
Gegen 18 Uhr, wenn die Familie zu Hause ist mache ich einen weiteren Vollabbrand.
Die Raumtemperatur steigt dann auf ca 20,5 Grad.
Die wärmste Stelle an der Oberfläche des Ofens beträgt dann ca 85 Grad.
Während der Weihnachtzeit, wenn man oft den ganzen Tag Zuhause ist, feuer ich den Ofen ( abhängig von der Aussentemperatur)morgens gegen 10 Uhr mit 18 Kg und 8 Stunden später nochmals mit 18 Kg, was dann für Raumtemeraturen bis 22 Grad sorgt( Mitte des Raumes).

Die Wandtemeraturen des Zimmers sind bei regelmäßigem Heizen ca 2o-21 Grad warm, das gilt auch für alle Möbel usw.
Die Gebäudehülle (innen) ist als gut temperiert.
Im Bereich des Ofens ist es natülich wärmer.

Im letzten JAhr, als die Aussentemperaturen unter Null Grad gesunken waren habe ich auch mal drei Vollabbrände gemacht.
Die Ofenhülle hat dann an der wärmsten Stelle ca 110 Grad.
Dann ist es schön warm im Zimmer :-)
Allerdings bekomme ich drei Abbrände alle 8 Stunden rein logistisch nicht hin. Da wäre eine Abbrandsteuerung sehr hilfreich.

Ich orientiere mich aber auch mittels IF Thermometer an der Hüllentemperatur des Ofens ( wärmste Stelle).
Meist in dem Fall, wenn ich den Ofen eventuell schon nach 6 Stunden wieder befeuer, und ich vorher keinen Vollabbrand hatte.
In dem Fall ist für mich eine Temeperatur von ca 50 Grad ein guter Wert.
Wenn ich dann wieder einen Vollabrabd starte ist die Oberflächetemperatur in etwa wieder so hoch wie nach Zwei Vollabbränden mit einer entsprechenden Pause.

Ich hoffe das klang jetzt nich all zu konfus.

In jedem Fall hat man nach zwei Heizprioden ein ganz gutes Gefühl für seinen Ofen.

Mittlerweile habe ich auch eine Ofenbank an eine Seite des Ofens gebaut, auf der man gut liegen kann.
Ist mittlerweile ein sehr begehrter Platz :-)

VG

05.01.18, 16:07:13
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
26 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Kombiofen mit Brunnereinsatz heizt nicht
248 65535
12.11.18, 07:22:30
Gehe zum letzten Beitrag von Theo Kern
36 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Abbrandsteuerung der Fa. Kern
128 65535
16.02.16, 20:19:29
Gehe zum letzten Beitrag von Steffen87
21 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Nur mehr industriell gefertigte Feuerräume zulässig?
93 65535
13.12.15, 11:38:13
Gehe zum letzten Beitrag von aeromane
Gehe zum ersten neuen Beitrag Überlegungen zum Verbrennungslufthebel
30 65535
27.09.15, 22:46:41
Gehe zum letzten Beitrag von Robert
7 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Newbie – zu doof zum Heizen?
101 65535
20.01.17, 11:52:39
Gehe zum letzten Beitrag von Lilsy
Archiv
Ausführzeit: 0.0921 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder