Autor Nachricht

Ruebe82

(Junior Member)

Liebe Forenmitglieder,

ich stehe vor einem kleinen Rätsel:
Ich habe mir einen Grundofen-Bausatz der Firma Brunner gekauft mit aufgesetzter Speicherfläche.

Nun möchte ich hier die äußere Hülle mauern und habe mir zu diesem Zwecke Feuerzement gekauft. Dieser bindet hydraulisch und keramisch ab. Auf der Verpackung steht, dass er bei hohen Temperaturen noch nachhärtet.

Nun habe ich gelesen, dass eine keramische Abbindung erst ab etwa 800 Grad stattfindet. Auf diese Temperatur wird man eine Ofenhülle niemals bekommen und nun habe ich etwas Sorge, was die Stabilität betrifft.

Macht es Sinn, die Fugen mit einem Abflammgerät von außen langsam zu erhitzen und ggf. anschließend mit einem Bunsenbrenner nochmal richtig heiss zu machen oder wie muss man hier vorgehen?


Oder genügt bereits die Festigkeit, die durch die hydraulische Abbindung erfolgt und eine Nachhärtung erfolgt auch bei normaler Betriebstemperatur unterhalb der 800 Grad?

Vielen Dank im Voraus.
28.06.18, 09:45:54

Theo Kern

(Administrator)

Dafür ist reiner Feuerzement (Tonerdeschmelzzement) nicht geeignet.
Feuerzement hält bei hohen Temperaturen, ab gut 500°C, besser als normaler Zement.

Was Sie, um die Außenhülle aufzusetzen, brauchen ist ein geeigneter Kleber.

Vergessen Sie in jedem Fall schnell den Unsinn mit dem Abflammgerät.

Theo L. Kern theo.kern@kachelofen-profis.de http://www.kachelofen-profis.de Für direkten Kontakt bitte meinen E-Mail Link benutzen und eigene Kontaktdaten nicht vergessen. Auf halbanonyme Mails antworte ich nicht.
29.06.18, 05:32:18

Robert

(Senior Member)

Hallo Ruebe
Zitat von Ruebe82:

Nun möchte ich hier die äußere Hülle mauern und habe mir zu diesem Zwecke Feuerzement gekauft. Dieser bindet hydraulisch und keramisch ab. Auf der Verpackung steht, dass er bei hohen Temperaturen noch nachhärtet.

Ich habe vor 6 Jahren auch versucht, die Kacheln mit hydraulisch und keramisch bindendem Mörtel zu versetzen. Das ist mir bereits auf der untersten Reihe missraten. Dann habe ich Ortner Haftmörtel (Kleber) genommen. Mit Erfolg. Aber da musste ich mich etwas sputen beim Verarbeiten: der bindet nach 15 min ab! Resultat: auch nach 6 Heizperioden keinen einzigen Riss.
Viel Erfolg!
Robert
29.06.18, 11:41:10

Theo Kern

(Administrator)

Guter Tipp.
Der Ortner Kleber ist richtig gut, den setzen wir auch ein.

Theo L. Kern theo.kern@kachelofen-profis.de http://www.kachelofen-profis.de Für direkten Kontakt bitte meinen E-Mail Link benutzen und eigene Kontaktdaten nicht vergessen. Auf halbanonyme Mails antworte ich nicht.
29.06.18, 12:02:18

Ruebe82

(Junior Member)

Vielen Dank für die Hilfe. Dann werde ich mir den entsprechenden Kleber besorgen. Ich werde über den Erfolg berichten.
03.07.18, 12:40:31
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 2 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
18 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Brunner Kombiofen zuwenig Wärme
93 65535
07.11.16, 18:33:07
Gehe zum letzten Beitrag von Robert
8 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Ein Freundschaftsdienst
25 65535
31.01.13, 11:39:25
Gehe zum letzten Beitrag von Mäcki
10 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Noch ein Grundofen in Wolfenbüttel
6 60864
28.10.15, 16:17:52
Gehe zum letzten Beitrag von Roland
Gehe zum ersten neuen Beitrag Riesiger Schornstein und Grundofen
28 65535
27.09.12, 13:00:02
Gehe zum letzten Beitrag von leahciM
Gehe zum ersten neuen Beitrag Heizkamin und Warmluftaustritt
4 15049
12.10.13, 14:31:10
Gehe zum letzten Beitrag von Oxid
Archiv
Ausführzeit: 0.0358 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder